Architektengespräch und Baugesuch

 

Den März verbrachten wir damit uns um Dinge wie Küche, Bodenbeläge, Badgestaltung usw. zu kümmern. Wie die Küche aussehen sollte stand schnell fest: Weiß, modern, funktionell und hochwertig musste sie sein. Schnell gefunden haben wir sie auch: Nämlich bei einem guten Bekannten der Familie in Uhingen.

 

Im April folgte der nächste große Schritt in Richtung Haus. Wir hatten unser Architektengespräch. Unser Architekt kam zu uns nach Hause so dass dieser Punkt für uns sehr angenehm verlief. Wir gingen noch einmal Grundriss, Fenster usw. durch und legten alles für das Baugesuch fest.

 

Kurz darauf erhielten wir ein dickes Päckchen mit den Ausfertigungen des Baugesuchs. Schnell unterschrieben wir alles um es möglichst bald beim Bauamt einzureichen da der Stelltermin für´s Haus nur gehalten werden konnte wenn die Baugenehmigung bis Juli da ist. Wir machten uns also Sorgen ob das auch reicht.

 

Doch siehe da, wir hatten uns im Bauamt gründlich getäuscht und staunten nicht schlecht als uns 1 Woche (!!) später die Baugenehmigung ins Haus flatterte!

 

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die gesamte Nachbarschaft die alles so zügig unterschrieben hat!