Da das Gerüst immer noch steht und wahrscheinlich auch erst nächstes Jahr wegkommt konnten wir leider weder den Kellerabgang fertigstellen noch den Carport montieren lassen.

 

Das hat zur Folge, dass das ganze Holz für den Carport jetzt im „Garten“ vor dem Haus liegt. Da wir alles weiß streichen müssen bevor montiert wird und man bei -10 Grad schlecht draußen mit Farbe hantieren kann, tragen wir die einzelnen Bauteile ins Haus um sie dort zu streichen, trocknen zu lassen und gut zugedeckt wieder nach draußen zu verbannen. Zum Glück ist unser Wohnbereich im EG so groß und offen sonst hätten wir wirklich ein Problem mit den 8 Meter langen Balken.